Kategorie: religiös (Seite 2 von 3)

hessencam unerwünscht

„Christen Verfolgung – Betroffene berichten“ – hessencam darf nicht berichten

P1030777 2Am Sonntag, den 1. März 2015 wollten wir über die Veranstaltung „Christen Verfolgung – Betroffene berichten“ berichten. Die Veranstaltung fand im ERF-Mediengebäude statt. Veranstalter waren  Christlichen Medienverbund KEP e.V. , ERF Medien, Evangelische Allianz Wetzlar und der Evangelischer Arbeitskreis (EAK) der CDU Lahn Dill. Weiterlesen

Im Gedenken an die Opfer des Holocaust

wollen wir ein Zeichen setzen für

Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit

webgedenken Montag, 26. Januar 2015, ab 18:00 Uhr auf dem Buderusplatz

Weiterlesen

Veranstaltungen im November

Veranstaltungen im November

stoppt-das-sterben-–-55lampedusa

Weiterlesen

Novemberblues in Girmes

Evangelische Kirchengemeinde lädt ein:

Novemberblues in Girmes

 red wings jazzmen

Wetzar-Niedergirmes (wü) Die  Red-Wings-New-Orleans-Jazz-Band mit den Protagonisten um den Jazz-Professor Adolf Klapproth eröffnet zum 12. Mal die „November-Blues-Tage in  Niedergirmes. Start ist  am Sonntag, 2. November um 11 Uhr mit einem Bleus-Gottesdienst in der Christuskirche, Kirchstrasse 9.  „Es geht um Tob und Leben“, mit dieser Überschrift   besetzen sie das Thema musikalisch mit Blues-Titeln aus dem  vergangenen Jahrhundert, die auch heute an Aktualität nichts verloren haben. Weiterlesen

Tag der offenen Moschee

tom_plakat_2014-434x605

Weiterlesen

Tag des Flüchtlings in Wetzlar

webangekommenam Freitag, dem 26. September veranstaltet der ARBEITSKREIS FLÜCHTLINGE eine Stunde der Begegnung zwischen Flüchtlingen und BürgerInnen. Mit Musik und kurzen Redebeiträgen soll der Tag des Flüchtlings begangen werden.

Weiterlesen

Muslime stehen auf gegen Hass und Unrecht

Gemeinschaft, KRM  (Koordinationsrat der Muslime)

Weiterlesen

Faschismus kennt leider keine Grenzen

Hass und Hetze

Hass und Hetze

Blattgold statt Sandalen

Blattgold statt Sandalen

Der Streit um Tebartz-van Elst artet zum Glaubenskrieg um die Vorgängerbischöfe aus

sandalen_bearbeitet-1

Nicht nur im Bistum Limburg, auch in Rom ist die Diskussion um Tebartz-van Elst neu aufgebrochen. In und um Limburg entfalten schlichtere Gemüter einen Shitstorm mit dessen unappetitlichem Vokabular; die Angegriffenen versuchen, dies nicht ernst zu nehmen. Reaktionäre mit intellektuellem Anspruch organisierten dagegen ein aufwendiges Manifest (una.sancta.catholica – Laien für Bischof und Kirche von Limburg), das im Aufruf kulminiert: „Wir bleiben sehr gerne römisch-katholisch mit Bischof F.P. Tebartz-van Elst! Wir wollen unseren Bischof zurück!“ Dieses Manifest vergleicht den gescheiterten Bischof mit dem ägyptischen Glaubenskämpfer Athanasius (4. Jh.), der im Glaubenskampf um den Christusglauben mit harten Bandagen kämpfte, schon mal die Getreideversorgung nach Alexandria stoppte und zeitweise in Trier ein komfortables Exil genoss. Es träumt ferner vom politischen Romantiker Görres (gest. 1848), der das Wohl der Kirche in der Stärkung der Bischöfe entdeckt. Unterschwellig werden so die schwierigen Zeiten der Limburger Bistumsgründung und die Bischofsverehrung einer romantischen Vergangenheit beschworen. Weiterlesen

Stolpersteine glänzen wieder

Stolpersteine in Wetzlar pflegen

Stolperstein in Wetzlar

Gestern Abend säuberte eine Wetzlarerin die Stolpersteine in der Altstadt. Die Gedenksteine waren kaum mehr zu erkennen. Mit dieser Aktion leistete sie ihren persönlichen Beitrag zum morgigen Gedenken an den 9. November 1938.  Jetzt glänzen sie wieder.

Der 6. Stolperstein im Brodschirm – zum Gedenken an Lina Wollmann – muss noch gereinigt werden. Vielleicht kann man morgen zum 75jährigen Gedenken an die Gräueltaten der NS-Zeit Kerzen an die Stolpersteine stellen! Weiterlesen

Ältere Beiträge Neuere Beiträge

© 2020 hessencam

Theme von Anders NorénHoch ↑