Schlagwort: jugendamt

Jugendamt

Seminar zum „Cybermobbing“

(–) Ein Fortbildungsangebot für Lehrkräfte und Multiplikatoren in der Jugendarbeit bietet die Stadt Wetzlar zum Thema „Cyberbullying“ am 16. Mai an. Beim Cyberbullying – oder auch Cybermobbing – handelt es sich um eine Form der Diffamierung und Nötigung anderer Menschen mit Hilfe elektronischer Kommunikationsmittel über das Internet, in Chatrooms, beim Instant Messaging oder auch mittels Mobiltelefonen. In dieser Fortbildung geht es um die Frage, welche Formen des Cyberbullyings zu unterscheiden sind und welchen Einfluss sie auf den Alltag von Kindern und Jugendlichen nehmen. Es werden Vorgehensweisen der Belästigung sowie die jeweilige rechtliche Situation beleuchtet. Zudem werden Strategien erarbeitet, dem Cybermobbing zu begegnen.
Das Seminar findet am Donnerstag, 16. Mai, von 9 bis 16 Uhr im Wetzlarer Rathaus, Ernst-Leitz-Straße 30, statt. Für Mitarbeiter aus Einrichtungen im Stadtgebiet Wetzlar ist dieses Angebot kostenfrei. Allen anderen Personen wird eine Gebühr von 40 Euro berechnet. Informationen und Anmeldung: Fachstelle Kinder- und Jugendschutz des Stadtjugendamtes Wetzlar, Ernst-Leitz-Straße 30, 35578 Wetzlar, Tel. 06441.99-5163.

Stadt Wetzlar

 

Jugendamt sucht Pflegefamilien

 

(–) Das Jugendamt der Stadt Wetzlar sucht engagierte Familien aus Wetzlar, die Interesse haben, als Pflegefamilie Kindern zu helfen, die aus den verschiedensten Gründen in eine Notlage geraten sind.
Diese Kinder sollen für eine befristete Zeit (Bereitschafts- oder Kurzzeitpflege) oder auch dauerhaft (Dauerpflege) in einer Familie aufwachsen.

Für das Jugendamt ist es wichtig, sich kontinuierlich um geeignete Pflegepersonen zu bemühen, damit Kindern umgehend und angemessen geholfen werden kann. Insbesondere für Kinder im Säugling- bis Grundschulalter werden Pflegefamilien gesucht.

Interessierte Bewerber können sich im Vorfeld gerne vom Jugendamt beraten lassen. Familien, die sich dazu entschlossen haben, als Pflegefamilie zu fungieren, werden vom Jugendamt gewissenhaft auf ihre Aufgabe vorbereitet und auch dauerhaft betreut.

Nähere Informationen erhalten Sie bei der Fachberatung Pflegeeltern des Jugendamtes, Claudia Hümer-Pfeiffer, Telefon 06441 99-5126, E-Mail claudia.huemer-pfeiffer@wetzlar.der oder auch im Internet auf www.wetzlar.de/pflegeeltern.

Betreuungskräfte für Jugendprojekte gesucht

Jugendamt

Betreuungskräfte für Jugendprojekte gesucht

(–) Für Aktionen, Projekte und Ferienaktivitäten für Kinder- und Jugendliche sucht das Wetzlarer Jugendamt engagierte junge Leute, die als Betreuungskräfte oder Honorarkräfte zum Einsatz kommen. Sie können zum Beispiel bei der Betreuung von Einzelveranstaltungen im Rahmen der Ferienprogramme, der Kinderkulturtage, bei Ferienfreizeiten oder bei der Betreuung von Jugendtreffs in den Stadtteilen tätig werden. Weiterlesen

© 2019 hessencam

Theme von Anders NorénHoch ↑