Demonstration

Start: Bahnhofstraße Nähe Herkulescenter
Ziel: Eisenmarkt

Kritik am hessischen KiföG:
– Ein erheblicher Rückschritt der bisher erreichten Qualität in hesssichen Kitas ist zu befürchten
– Kürzung der personellen Ressourcen
– Fachpersonal wird bis zu 20% durch Nichtpädagogisch ausgebildete Kräfte ersetzt
– Kitas mit behinderten Kindern oder Kindern mit speziellem Förderbedarf werden benachteiligt, wenn sie weiterhin die Gruppen reduzieren (z.B. nur 18 Kinder statt 25)
– Kitas mit längeren Öffnungzeiten werden benachteiligt (kontra bedarfgerechte Öffnungszeiten)
– Arbeit nach dem Hesssichen Bildungs- und Erziehungsplan wird mangels personeller Ressourcen in bisheriger Form nicht mehr möglich sein