Archiv der Kategorie: Gesellschaft

unser Zusammenleben

Bunte Leitbilder vs. graue Betonpolitik

LEITBILDER SETZEN

Nachbarschaft fördern, lokal handeln, Zukunft gestalten, Geschichte sichtbar machen, aus der Vergangenheit lernen,  Verantwortung übernehmen, eine Brücke zwischen Natur und Kultur bauen, Anwohner*innen einbeziehen, vor Ort sein, Generationen verbinden, lokale Lösungen finden, Erinnerungskultur pflegen, von Natur berührt sein,  Kultur zum Anfassen, Wurzeln gemeinsam entdecken, Denkmale be-greifen, Forschung erleben, Naturräume und Denkmäler schützen, Einblicke geben, neu Perspektiven eröffnen, Sinn stiften, niedrigschwellige Angebote machen, Identität schaffen, ein Wir-Gefühl aufbauen

Bunte Leitbilder vs. graue Betonpolitik weiterlesen

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Investor

BÜRGERINITIATIVE „LEBENSWERTE ALTSTADT“

Günter Pohl, Stadtverordneter der SPD und Mitglied im Bauausschuss, hat Thesen aufgestellt, die uns zeigen, dass Missverständnisse und Fehlinformationen im Umlauf sind.
Wir möchten nicht unterstellen, dass notwendige Informationen bewusst „vertuscht“ werden. Die folgenden Ausführungen sind keine neuen Erkenntnisse. In Kreisen der Parlamentarier*innen sind sie aber scheinbar nicht angekommen oder nicht verstanden worden. Daher ist es uns ein Bedürfnis, die uns bekannten Fakten festzuhalten. Viele Dinge sind nicht öffentlich verhandelt worden, bzw. im Lauf der Zeit verändert worden. Daher erheben wir nicht den Anspruch, alle Fakten zu kennen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Investor weiterlesen

Blicke in die Stadt #Wetzlar

hessencam hatte zu einer Bürgerversammlung (online) eingeladen. Über 50 Bürger*innen nahmen teil. Moderiert wurde das zweistündige Gespräch von Erik Wohlert und Joachim Schaefer.
Die Online-Veranstaltung begann mit einem Statement der Bürgerinitiativen (BI B49, BI Münchholzhausen, BI Lebenswerte Altstadt ) und der Fridays For Future Gruppe aus Wetzlar.

Alle 5 Videos hier…

Blicke in die Stadt #Wetzlar weiterlesen

Europa ein Gesicht geben

Begegnungen in Avignon, Písek und Schladming

Unser Europa-Projekt ist nun mit dem letzten Video (Zusammenfassung der Begegnungen in Schladming) beendet.

Es war ein sehr arbeitsintensives Projekt (über 50 Videos)! Wir danken allen Menschen, die uns unterstützt haben. Die Begegnungen in den Partnerstädten sind unvergesslich und haben die Hoffnung auf ein offenes, menschenfreundliches und demokratisches Europa gestärkt. Unser besonderer Dank geht an die Jugendlichen, die den Mut hatten, mit uns und der Kamera durch ihre Stadt zu ziehen. Europa ein Gesicht geben weiterlesen