Schlagwort: wetzlar (Seite 1 von 6)

Premiere Start: „Läuft bei dir“

sendung01

Premiere Start unseres neuen Videoblogs „läuft bei dir“

Kurz und knackig ist unser neues Videoprojekt. Im neuen Jahr wollen wir regelmäßig aktuelle Themen für Jugendliche präsentieren. Unser Ziel ist es, alle zwei Wochen sonntags um 18.00 Uhr auf youtube/hessencam einen neuen Videobeitrag online zustellen.

Wir freuen uns auf konstruktive Kritik und vor allem über Themenvorschläge. Gerne nehmen wir auch neue Mitglieder ins Team auf, die Lust haben, an unserem Projekt mitzuwirken.

Premiere

Die erste Sendung ist in den ersten Januartagen aufgenommen worden und wird am Sonntag, den 5. Januar 2014 um 18.00 Uhr auf youtube/hessencam zu sehen sein.

Fotos Länderspiel Deutschland – Spanien (U17)

länderspiel

Bilder vom Länderspiel in Wetzlar Weiterlesen

Stolpersteine glänzen wieder

Stolpersteine in Wetzlar pflegen

Stolperstein in Wetzlar

Gestern Abend säuberte eine Wetzlarerin die Stolpersteine in der Altstadt. Die Gedenksteine waren kaum mehr zu erkennen. Mit dieser Aktion leistete sie ihren persönlichen Beitrag zum morgigen Gedenken an den 9. November 1938.  Jetzt glänzen sie wieder.

Der 6. Stolperstein im Brodschirm – zum Gedenken an Lina Wollmann – muss noch gereinigt werden. Vielleicht kann man morgen zum 75jährigen Gedenken an die Gräueltaten der NS-Zeit Kerzen an die Stolpersteine stellen! Weiterlesen

PRESSE MITTEILUNG

 

 

Wetzlar, den 5. November 2013

 

 

Ordnungsamt

 

Was am Volkstrauertag und Totensonntag nicht erlaubt ist

 

(–).Der Volkstrauertag (in diesem Jahr am 17. November) und der Totensonntag (24. November) sind neben dem Karfreitag die am stärksten geschützten Feiertage in Hessen. Darauf weist das Ordnungsamt der Stadt Wetzlar hin. Auch wenn sich das Freizeitverhalten der Bevölkerung in den vergangenen Jahrzehnten stark verändert hat und die Feiertagsruhe oftmals beeinträchtigt wird, so gilt nach wie vor das Hessische Feiertagsgesetz von 1971 mit seinem schützenden Charakter. Zuletzt geändert wurde dieses Gesetz im Jahr 1997, wobei Ausnahmemöglichkeiten für das Arbeitsverbot an Feiertagen eingeführt wurden.

Was genau ist eigentlich am Volkstrauertag und Totensonntag verboten?

  • ganztags
    • sämtliche Arbeiten, die die Ruhe des Tages beeinträchtigen
    • 4 – 13 Uhr
      • private Sportveranstaltungen
      • 4 – 24 Uhr
        • gewerbliche Sportveranstaltungen
        • Tanzveranstaltungen
        • Betrieb von Spielhallen
        • öffentliche Veranstaltungen unter freiem Himmel sowie Aufzüge und Umzüge aller Art, wenn sie nicht den diesen Feiertagen entsprechenden ernsten Charakter tragen
        • alle sonstigen öffentlichen Veranstaltungen, wenn sie nicht der Würdigung der Feiertage, der seelischen Erhebung oder einem überwiegenden Interesse der Kunst, Wissenschaft, Volksbildung oder Politik dienen

 

Das Ordnungsamt der Stadt Wetzlar appelliert an die Bürger, diese Vorschriften sowohl im privaten Bereich zu beherzigen sowie auch bei der Planung von Veranstaltungen zu berücksichtigen. Gerne ist das Ordnungsamt Ansprechpartner, wenn Unsicherheiten auftreten. Zuständig ist Steffen Bieber, Telefon 06441-99-3216, E-Mail: steffen.bieber@wetzlar.de

Erinnern und Widerstehen – 75 Jahre Reichspogromnacht

Erinnern und Widerstehen – 75 Jahre Reichspogromnacht in Wetzlar Gedenkstunde mit Kranzniederlegung

Samstag, 09.11.2013, 17:00 – 17:30 Uhr
Gedenkplatz an der ehemaligen Synagoge
Pfannenstielgasse, Wetzlar

 reichspogromnacht

Weiterlesen

Nacht der Kirchen in Wetzlar

3. Wetzlarer Nacht der Kirchen

3. Wetzlarer Nacht der Kirchen

Nacht der Kirchen

Am Freitag, 22. November 2013 findet in Wetzlar die 3. Nacht der Kirchen statt. In 7 Kirchen erwartet die BesucherInnen ein interessantes Programm von Konzerten, Talkshow über Krimi-Lesung und Vernissage bis hin zum gemeinsamen Kochen, …

das ganze Programm der Nacht der Kirchen hier…

Weiterlesen

Novemberblues – Leben

zwischen Tod und Leben

Interkulturelle Einsichten und Aktionen

im täglichen Leben

 

Gegenseitige Einladungen  

zum Kennenlernen, zum Einüben gemeinsamen Lebens,

zur Wissensvermittlung, zur Prävention

im Stadtteil Niedergirmes und darüber hinaus Weiterlesen

Sturm zieht über Wetzlar

Der Dom steht noch, nur der Bauzaun an der Westseite löste sich. Bilder: Weiterlesen

Jugendzentrum verwandelte sich in Musicalschule

Kinderkulturtage der Stadt Wetzlar

Jugendzentrum verwandelte sich in Musicalschule

Im Rahmen der Kinderkulturtage der Stadt Wetzlar verwandelte sich das Jugendzentrum „Haus der Jugend“ eine Woche lang in eine kleine Musicalschule.


Weiterlesen

Mahnwache für Bootsflüchtlinge

„So darf es nicht bleiben!“

Mahnwache für Bootsflüchtlinge

Domplatz

Wetzlar (bkl). Mehr als 60 Menschen konnten Pastoralreferent Joachim Schaefer von der katholischen Domgemeinde und Harald Würges, Diakon der Evangelischen Kirchengemeinde Niedergirmes am Abend des Erntedank-Sonntages auf dem Wetzlarer Domplatz begrüßen. Sie waren gekommen, um der Flüchtlinge zu gedenken, die am Donnerstag beim Kentern ihres Schiffes vor der Insel Lampedusa ums Leben kamen. Weiterlesen

Ältere Beiträge

© 2019 hessencam

Theme von Anders NorénHoch ↑