Jugendamt

Seminar zum „Cybermobbing“

(–) Ein Fortbildungsangebot für Lehrkräfte und Multiplikatoren in der Jugendarbeit bietet die Stadt Wetzlar zum Thema „Cyberbullying“ am 16. Mai an. Beim Cyberbullying – oder auch Cybermobbing – handelt es sich um eine Form der Diffamierung und Nötigung anderer Menschen mit Hilfe elektronischer Kommunikationsmittel über das Internet, in Chatrooms, beim Instant Messaging oder auch mittels Mobiltelefonen. In dieser Fortbildung geht es um die Frage, welche Formen des Cyberbullyings zu unterscheiden sind und welchen Einfluss sie auf den Alltag von Kindern und Jugendlichen nehmen. Es werden Vorgehensweisen der Belästigung sowie die jeweilige rechtliche Situation beleuchtet. Zudem werden Strategien erarbeitet, dem Cybermobbing zu begegnen.
Das Seminar findet am Donnerstag, 16. Mai, von 9 bis 16 Uhr im Wetzlarer Rathaus, Ernst-Leitz-Straße 30, statt. Für Mitarbeiter aus Einrichtungen im Stadtgebiet Wetzlar ist dieses Angebot kostenfrei. Allen anderen Personen wird eine Gebühr von 40 Euro berechnet. Informationen und Anmeldung: Fachstelle Kinder- und Jugendschutz des Stadtjugendamtes Wetzlar, Ernst-Leitz-Straße 30, 35578 Wetzlar, Tel. 06441.99-5163.