Ferienbildungsprogramm „talentCAMPus 2014“

 

(–)  Zu dem Ferienbildungsprogramm „talentCAMPus 2014“ lädt die Volkshochschule Wetzlar (vhs) 11- bis 18-jährige Schülerinnen und Schüler aus Wetzlar und Umgebung in der ersten Osterferienwoche, von Montag, den 14. bis Donnerstag, den 17. April 2014 ein. Die Fortbildungswoche wird gemeinsam mit dem Jugendbildungswerk der Stadt Wetzlar, der August-Bebel-Gesamtschule und dem Jugendmigrationsdienst (IB) organisiert.
Insgesamt stehen jeden Vormittag fünf Kurse auf dem Programm, die wahlweise je nach Klassenstufe belegt werden können.
Für die Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge werden vormittags die Projekte „Xpert IT Basics Light“ und „Demokratieführerschein – Der Führerschein zum Mitmischen in deiner Stadt!“ angeboten. In dem EDV-Einführungskurs werden Kenntnisse und Fähigkeiten im Umgang mit dem PC, dem Internet und in Bezug auf die Gestaltung von Texten und Präsentationen vermittelt. Dieses extra für den „talentCAMPus“ entwickelte Modul kann mit einer Prüfung und einem eigenen Einzelzertifikat abgeschlossen werden.
Beim Demokratieführerschein soll hingegen das Interesse von Jugendlichen an der Kommunalpolitik geweckt werden. Der Kurs hilft dabei, politische Anliegen zu erkennen, zu artikulieren und zu vertreten.
Speziell für die Jahrgänge 9 und 10 stehen vormittags zudem gezielte Prüfungsvorbereitungskurse in Englisch, Mathematik und Deutsch zur Verfügung, unter denen ausgewählt werden darf.
Die Nachmittage stehen dann für alle im Zeichen der kreativen und kulturellen Bildung. In verschiedenen Workshops werden in der Zeit von 13 Uhr bis circa 15.45 Uhr Programme mit unterschiedlichen Schwerpunkten wie etwa Graffiti, Theater, Geocaching, Selbstbehauptungstraining und vieles mehr angeboten.
Für ein kostenfreies Obstfrühstück und Mittagessen ist gesorgt, Getränke müssen mitgebracht werden. Für alle interessierten Eltern findet ein begleitendes Seminar zum Thema „Umgang mit der Pubertät“ statt.
Veranstaltungsort ist die August-Bebel-Gesamtschule, Dammstraße 64, 35576 Wetzlar.  Die Teilnahme ist kostenlos. Gefördert wird das Angebot vom Bund im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark“.
Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 40 Personen begrenzt. Eine Anmeldung per Formular, das bei der vhs Wetzlar und an der August-Bebel-Gesamtschule vorliegt, ist daher erforderlich. Anmeldeschluss ist am Montag, dem 7. April. Weitere Auskünfte erteilt Sopio Hagel unter Telefon 06441 99-4309 oder per Email sopio.hagel@wetzlar.de