Vielseitiges Programm in den Sommerferien

 

PM Sommerferienprogramm 2014

(–) „Mit mehr als 150 Einzelaktionen und rund 3000 Plätzen bieten wir auch in diesem Jahr ein vielseitiges Programm, das für ein umfangreiches und attraktives Erlebnis- und Bildungsangebot sorgt“, so Bürgermeister Manfred Wagner (SPD) bei der Vorstellung des Sommerferienprogramms 2014. Die Kurse finden von Freitag, 25. Juli, bis Sonntag, 7. September 2014, statt. Das Anmelden, Registrieren und Einloggen über die Online-Buchungsplattform www.juki-wetzlar.de ist schon ab Mittwoch, den 30. April 2014, möglich.

Auf die Teilnehmer wartet eine gelungene Kombination aus verschiedenen Themen, zusammengestellt von der Jugendförderung des Wetzlarer Jugendamtes in Zusammenarbeit mit Vereinen, Verbänden und Kirchengemeinden.

Neu in diesem Jahr ist die Kategorie „Eltern-Kind-Veranstaltung“. Angeboten werden Tagesfahrten nach Elspe zu den Karl-May-Festspielen und zum Kinderkanal (KiKa) nach Erfurt. Außerdem stehen eine Stadtführung, mehrere Besuche bei der Wetzlarer Neuen Zeitung, eine Infoveranstaltung über die Rechte der Kinder sowie eine Fußballaktion auf dem „Eltern-Kind-Programm“. Eltern müssen für die Teilnahme an den Veranstaltungen unbedingt ein eigenes Ticket buchen.

 

Für Kinder, die gerne an Wochenaktionen ohne ihre Eltern teilnehmen möchten, gibt es Ferienclubs, die Ferienbetreuung „Bei uns ist was los“, eine Woche Ferienbetreuung im Haus der Jugend, eine Woche mit Experimenten unter dem Motto „Zisch! Bumm! Peng!“, Aktionstage rund ums Wasser, einen Zirkusworkshop und eine Kinderbibelwoche mit dem Thema „Vom Hirtenjungen zum König“.

Sportliche Aktivitäten wie Klettern, Dirtbiken, Tennis, Golf, Parkour oder Kinderhandball bieten die Möglichkeit, etwas Neues auszuprobieren. Auch verschiedene Schützenvereine sind mit vielen Angeboten vertreten. Aktionen in der Natur führen aus der Stadt heraus. Hierzu zählen unter anderem die Angebote „Naturkundliche Wanderung“ oder „Naturerlebnistage“.

 

Tierisch geht es beim Besuch im Wetzlarer Tierheim mit Hunden und Katzen zu,  beim Imker, beim Kleintierzuchtverein oder bei den Reitkursen des Reiterhofes Bittner und beim Reit- und Fahrverein Wetzlar. Platz für Kreativität gibt es in den Malwerkstätten, beim Kreativworkshop oder beim Töpfern.

 

Die Wissenschaftler unter den Kindern und Jugendlichen werden schnell hinter die Geheimnisse chemischer Phänomene gelangen, sich auf die Spuren von Detektiven begeben, tolle Roboter konstruieren, sich mit Solarenergie befassen oder platonische Körper erkunden, während die Techniker noch an ihren Radios schrauben, sich mit einem Flugzeug in waghalsige Höhen begeben oder beim Steuern vom funkferngesteuerten Modellautos beweisen.

 

Unter derKategorie Kochen & Backen findet man Brot- und Pizza-Backangebote, oder das Kochen wird in einigen Veranstaltungen zu einem spannenden Erlebnis, ebenso wie die Spurensuche nach der Herkunft der Schokolade.

 

Ob „Breakdance“ oder „Standard“ – Tanzen ist in den Sommerferien ebenfalls angesagt, genauso wie Wassersport: Beim Wasserskifahren, Windsurfen und Stehpaddeln kommt garantiert keine Langeweile auf.
Bürgermeister Wagner dankte den zahlreichen Kursanbietern für die hervorragende Kooperation und ein buntes Angebot, das Kinder und Jugendliche aus Wetzlar fördert und stark macht. Die Programmhefte werden in Kürze in Schulen, den städtischen Jugendzentren, allen Stadtteilbüros und den Wetzlarer Kindertagesstätten verteilt; außerdem sind sie dann auch im Neuen Rathaus erhältlich.

 

 

Die gesamte Abwicklung des Anmeldeverfahrens erfolgt online; im vergangenen Jahr wurde dafür erstmals eine Software eingesetzt, die sich sehr gut bewährt hat. Kurse können somit jederzeit von zuhause aus gebucht werden. Eine gerechte Verteilung besonders gefragter Kursangebote wird durch ein Losverfahren sichergestellt. Wunschlisten können bis Mittwoch, 14. Mai 2014, erstellt werden; erst danach startet das Losverfahren.Bis zu diesem Termin sind Änderungen an der Wunschliste möglich. Die Benachrichtigung über die Zuteilung erfolgt bis Mittwoch, 21. Mai 2014, per E-Mail.

 

Sollten danach noch Kurse frei sein, können diese selbstverständlich noch gebucht werden. Informationen zu den Anmeldebestimmungen finden sich unter www.juki-wetzlar.de. Für weitere Fragen steht die Abteilung Jugend des Jugendamtes unter Telefon 06441 99-5161 zur Verfügung. Für all diejenigen, die keinen Internetzugang haben, besteht unter der genannten Nummer auch die Möglichkeit einer telefonischen Anmeldung.


Inhaber einer „WetzlarCard“ erhalten bei allen Kursangeboten eine Ermäßigung von 50 Prozent. Die gültige „WetzlarCard“ muss beim Abholen der Tickets vorgelegt werden. Die Tickets können im Stadtbüro ab Freitag, den 30. Mai 2014 im Neuen Rathaus während der Öffnungszeiten (montags bis freitags von 7:30 bis 18 Uhr, mittwochs von 7:30 bis 12:30 Uhr) abgeholt und bezahlt werden.