rechtechristennews

am Freitag, den 24.10.2014 um 19:00 Uhr wird im Saal der Gaststätte Harlekin im Riesen, Güllgasse 9 | D 35578 Wetzlar die Veranstaltung

»Die ›christlichen‹ Rechten« 

stattfinden, in der vor allem Aufklärung betrieben werden soll über

Personen und Organisationen aus der evangelikalen Szene, deren Vernetzungen und Verbindungen zum rechten (teilweise rechtsextremen) Rand der Gesellschaft

Für die Veranstaltung konnten DGB und WETZLAR ERINNERT e.V. gewinnen:

  • Jörg Kronauer, Journalist und Sozialwissenschaftler, der sich schon lagen mit dem Thema bundesweit auseinandersetzt
  • Michael Kein, Journalist und engagierter evangelischer Christ (ehemaliger Mitarbeiter von idea)
  • Joachim Schaefer Pastoralreferent der Kath. Domgemeinde, Bündnis gegen Nazis, Wetzlar

Moderiert wird die Veranstaltung von Klaus Pradella (Hessischer Rundfunk)

Fragen des Themenabends:

Gibt es Organisationen und Menschen, die Positionen und Meinungen am rechten Rand der Gesellschaft als Christen gesellschaftsfähig machen wollen?

Wenn ja:

• Wer sind diese Menschen und Organisationen und wie gehen sie vor?

• Welche Themen greifen sie auf und wie greifen sie diese Themen auf?

• Welche Ziele verfolgen sie damit?

• Sind sie untereinander vernetzt?

Wenn ja:

• Wie heißen diese Netzwerke und sind hieran Rechtspopulisten und extrem Rechte beteiligt?

• Welche Verbindungen haben die Akteure in die Mitte unserer Gesellschaft?

• Von wem werden sie unterstützt und (mit-)finanziert?

• Was bedeutet „evangelikal“?

• Sind sie für unsere Gesellschaft ein ernst zu nehmendes Problem?

Wenn ja:

• Was ist die »Evangelische Notgemeinschaft in Deutschland« (ENiD)

• Gibt es eine besondere Konzentration dieser Organisationen und Menschen in unserem heimischenUmkreis?

rechtechristen