Infoveranstaltung der Stadtverwaltung zum Thema „Neues Stadthaus am Dom“

Die Planungsvorschläge der Stadthaus GmbH & Co. KG bezüglich des Liebfrauenberges sollten vorgestellt und diskutiert werden. Architektin Anke Wünschmann präsentierte ihre Vorschläge.
Hier die einzelnen Beiträge (Videos) aus der Diskussion :

Über die Domhöfe, den Abriss der Kindertagesstätte Marienheim und den Bau des Parkhauses im Rosengärtchen sollte nicht geredet werden. Die Stadtoberen hielten es nicht für notwendig, da sich seit der letzen Infoveranstaltung im Februar nichts gravierend Neues ergeben hätte. Auf den offenen Brief der Bürgerinitiative Marienheim wollte man  nicht eingehen.

25 engagierte Bürger*innen  versuchten trotzdem in ihren Redebeiträgen, das gesamte Konzept zu hinterfragen. Im Mittelpunkt der Kritik stand der Abriss des Marienheims und der Bau des Parkhauses. Es war die letzte Möglichkeit für die Anwohner*innen, die Stadtverordneten zu bremsen. In zwei Wochen soll  die gesamte Planung „Domhöfe + Parkhaus „Liebfrauenberg“ im Parlament beschlossen werden.

Am Ende stand die Bitte im Raum, inne zu halten, um eine Bürgerbeteiligung auf Augenhöhe doch noch zu ermöglichen.

Hier die einzelnen Beiträge: