Category: Musik (page 1 of 2)

Bands, Orchester, Solisten, Konzerte, Auftritte, Rap

Welcome in Wetzlar

Bildschirmfoto 2014-12-25 um 09.51.02

Song of Hope / Wetzlar gegen Rassismus feat. Enis Everay, Eileen Eckhardt, Sanja Schnarr, Savas Demirci – eine Stadt gegen Rassismus

Weiterführende Links:

PRO ASYL www.proasyl.de

die Band PERCEPTIONS www.perceptions-online.de

Unser Anliegen:
Die weltweite Flüchtlings- und Menschenrechtssituation
bleibt besorgniserregend. Wir als Deutsche und vor allem als Europäer sollten aufgeschlossener und respektvoller mit diesen
Menschen umgehen.

Sie fliehen vor Not und Elend und suchen Schutz
in unserem Land. Kein Mensch verlässt seine Heimat freiwillig, kein Mensch riskiert freiwillig sein Leben, kein Mensch gibt freiwillig seine gesamte Familie und Existenz auf.

Lasst uns aufeinander zugehen.
Wenn wir beten, beten wir zum selben Gott – nur in verschiedenen Gottes Häusern.

Unsere Haut hat vielleicht nicht dieselbe Farbe, aber das Herz darunter hat bei allen Menschen dieselbe Farbe.

Wir können es uns nicht aussuchen unter welchen Umständen wir zur Welt kommen – wir kommen einfach.

Wir sagen:

HERZLICH WILLKOMMEN

du erschöpfter Mensch,
du bist nicht einsam,
du bist hier bei uns
in unserer Stadt

DU BIST WILLKOMMEN

WELCOME REFUGEES

Enis Everay, Eileen Eckhardt,
Sanja Schnarr, Savas Demirci

Musikvideo – Schule an der Brühsbacher Warte

Lotte – Ein Wetzlarer Musical

Attraktive Kostproben auf der Pressekonferenz der Wetzlarer Festspiele e.V.

Christoph Drewitz ließ die TeilnehmerInnen der Pressekonferenz schon ein wenig reinhören und reinsehen in das Highlight der Wetzlarer Festspiele 2015:  „Lotte – Ein Wetzlarer Musical“
Tickets und Infos auf: http://wetzlarer-festspiele.de Continue reading

Wetzlar: All in one rhythm – Juntos num só ritmo

NG-CUP 2014

 

Kindertheater In Niedergirmes:

Geschichten und Lieder aus 1001 Nacht

 

Wetzlar-Niedergirmes (wü)  “Arabisch-Palästinensische Geschichten und Lieder

aus der Stadt, wo man sagt »Das ist wunderschön«“ so ist das Kindertheater überschrieben, zu dem die Evangelische Kirchengemeinde Niedergirmes und die Phantastische Bibliothek mit ihrem Projekt „Kinderbibliothek im Stadtteil“ sowie dem Ditib-Moscheeverein Wetzlar und der Arbeitskreis Frieden im Kirchenkreis Braunfels gemeinsam einladen. In vielen arabischen Ländern, so auch in Palästina, aus dem die beiden Protagonisten Viola Raheb und Marwan Abado kommen, hat Erzählkunst eine große Tradition. Die Veranstaltung lädt ein, durch moderne Märchen in die arabische Welt der Erzählkunst einzutauchen. Arabische Klänge, Kinderlieder und Wörter begleiten die Aufführung, die am Montag, 03. Februar um 17 Uhr im Nachbarschaftszentrum Niedergirmes, Wiesentrasse 04 stattfindet. Die Dauer beträgt etwa eine Stunde. Eingeladen sind Kinder ab sechs Jahren, aber auch Erwachsene. Um eine Spende für die Eintritt bitten die Veranstalter.

Viola Raheb lebt mit Mann und Kind in Wien, aufgewachsen ist sie in Bethlehem. Sie ist Theologin und Pädagogin; Universitätsassistentin am Lehrstuhl für Religionswissenschaften in Wien. Sie ist Mitglied zahlreicher Organisationen, die sich für Frieden und interkulturellen Dialog einsetzen. Ihr Mann, Marwan Abado, geboren in einem Flüchtlingslager im Libanon ist Musiker, Sänger, Komponist und Poet. Weitere Informationen gibt es im Gemeindebüro der Evangelischen Kirchengemeinde Niedergirmes, Telefon 06441 32879.

Jürgen Ogrodnik spielt klassisches Gitarrenkonzert im Chorraum „Unserer lieben Frau“ im Dom zu Wetzlar

gitarre

26. Januar 2014 – 17 Uhr 

Der Eintritt ist frei – Spenden erbeten! 

 

Jürgen Ogrodnik wurde 1958 in Düren geboren und wuchs in Köln auf.

Mit 13 Jahren begann er, Gitarre zu spielen und hatte 5 Jahre Unterricht bei dem japanischen Gitarristen und Lautenspieler Keisuke Sakon an der Rheinischen Musikschule.

Nach Abitur, Zivildienst und 2 Jahren Musikstudium an der Universität in Köln, wanderte er 1982 in die USA nach Alaska aus.

Seitdem lebt er in der rauhen Wildnis des Wragell-St.-Elias Nationalparks.

Die Gitarre ist in seinem Leben das Wichtigste geblieben, neben der harten Arbeit als Selbstversorger mit Fischen und Jagen.

So hat er auch Konzerte in vielen Städten von Alaska gegeben, in Anchorage, Valdez, Fairbanks…

Da der Kontakt nach Deutschland nie abgebrochen ist, besucht Jürgen Ogrodnik oft seine alte Heimat und spielt bei dieser Gelegenheit gerne Konzerte

75 Jahre Reichspogromnacht

Erinnern und Widerstehen

Gedenkfeier an der ehemaligen Synagoge
und Ökumenischer Gottesdienst am 9. November 2013 im Wetzlarer Dom

Jugendzentrum verwandelte sich in Musicalschule

Kinderkulturtage der Stadt Wetzlar

Jugendzentrum verwandelte sich in Musicalschule

Im Rahmen der Kinderkulturtage der Stadt Wetzlar verwandelte sich das Jugendzentrum „Haus der Jugend“ eine Woche lang in eine kleine Musicalschule.


Continue reading

Older posts

© 2017 hessencam

Theme by Anders NorenUp ↑