Datum: 28. Februar 2014

Wetzlarer Karnevalsumzug live im Internet

 

 

Wir veranstalten diesen Sonntag (02.03.2014) einen Livestream vom Wetzlarer Karnevalszug. Ihr könnt uns auf unserem YouTube Kanal (http://www.youtube.com/user/hessencam?gl=DE&hl=de) finden und ab 15:00 Uhr zuschauen.

Weltfrauentag

8. März

Weltfrauentag

frauen

Wir Frauen bewegen uns!

Wir sind laut!

Wir sind nicht zu übersehen!

Wir sind da!

Und wo bist Du?

Wir treffen uns zu Musik und Tanz.

Wir wollen gemeinsam unsere Stimme erheben

Mach mit!

 

Treffpunkt:  08.03.2014, 11.00 Uhr

Am Frauenhaus in der Langgasse Wetzlar.

Ende: ca. 13.00 Uhr vor dem Mozaik Verein, Bahnhofstr. 11 

Weiterlesen

Festwochenende mit großer Ausstellung, Trommelwirbel und Festgottesdienst

 

Wetzlar(sti).„Unter den Initiativen, die sich für die ärmsten Menschen dieser Erde engagieren, sticht der Arbeitskreis TIKATO besonders hervor. Zum einen durch seine rege Aktivität, zum anderen durch den langen Zeitraum seiner Tätigkeit“, schreibt Schirmherr Oberbürgermeister Wolfram Dette in seinem Grußwort für die TIKATO- Festschrift.

Ausstellung über Burkina Faso

Im Juni wird der Arbeitskreis Brot für die Welt – TIKATO sein 40 jähriges Jubiläum feiern. Fünf Gäste aus dem kirchlichen Bereich sowie die burkinische Botschafterin Odile Bonkoungou -Balima werden bei der TIKATO – gruppe zu Gast sein. Aus Berlin reist extra eine burkinische Percussionband an.

Mit Trommelwirbeln und burkinischer traditioneller Musik lädt sie die Bevölkerung ins Wetzlarer Neue Rathaus (Ernst Leitz-Straße) ein: Eine groß angelegte Ausstellung in zwei Stockwerken wird am 13. Juni um 17 Uhr  Oberbürgermeister Dette gemeinsam mit den Superintendenten Ute Kannemann und Roland Rust eröffnet. Das westafrikanische Land und die TIKATO – Projekte werden  auf mehr als 40 großen Foto- und Text-Leinwänden sowie mit weit mehr als Hundert Exponaten in Vitrinen anschaulich präsentiert. Themen wie

„Bevölkerung“ , „Flucht und Fluchtursachen“, „der Staudamm von Tikato“ und „Frauen“,  „Kinderarbeit“, „Goldsuche“ informieren über oft unbekannte Hintergründe des Sahellandes. Hier können Interessierte, auch die langjährigen Spender und Kirchengemeinden in Augenschein nehmen, wohin ihre Spenden geflossen sind. Für Kinder-, Konfirmanden- und Jugendgruppen können Gruppenführungen organisiert werden. Die Ausstellung bleibt geöffnet bis zum 5. Juli.tikato

Baumpflanzung an der Kreuzkirche

Wie es in Burkina Faso bei Besuchen der TIKATOgruppe inzwischen Tradition ist, soll auch während des Festwochenendes ein Erinnerungs-Baum erstmals gepflanzt werden. Um 10 Uhr 30 Uhr wird am Samstag, 14. Juni, ein Apfelbaum den Vorplatz der Kreuzkirche bereichern und eine dann angebrachte Plakette von der Gemeinschaftspflanzaktion von kirchlichen Vertretern hier und aus Burkina zeugen. „Wir von der Kreuzkirche sponsern ihn“, freut sich Pfarrer Jörg Süß mit der TIKATOgruppe.

Gottesdienst, Trommler und Bläser

Die TIKATOgruppe lädt dann die Bevölkerung herzlich zu einem Festgottesdienst ein. Zuvor ab 16 Uhr 30 trommelt vor der Kirchentür LANAYA auf traditionelle und moderne afrikanische Weise; anschließend spielt der Bläserkreis Wetzlar schon draußen und während des ganzen Festabends.

 

Um 17 Uhr beginnt der Gottesdienst, in dem der Mitbegründer der TIKATOgruppe und des Spiritualchors Erda, Ruhestandspfarrer Marten Marquardt (Köln- Brühl), die Predigt hält. Die Liturgie feiert Pfarrer Jörg Süß, des Weiteren sind die Superintendenten, burkinische Partner und einheimische Ehrenamtliche beteiligt. Die Kollekte wird hälftig den Projekten am Staudamm und dem Bau der Entbindungsstation in Tiguendalgué zugute kommen. Die Botschafterin aus Burkina Faso (Berlin) Odile Bonkoungou-Balima freut sich auf das besondere Fest. Sie ist dann bereits das dritte Mal in anderthalb Jahren in Wetzlar.

Percussion- und Tanz aus Burkina

In einer Anschluss-Feier im Gemeindesaal werden die Partner und Freunde Etienne Bazié, Samuel Yameogo, Bernadette Kabré, Michel Kabré und Michel Yanogo, der Oberbürgermeister als Schirmherr und Landrat Schuster zu Wort kommen. Aus ihrer „Tikato-Geschichte“ erzählen  Menschen von bewegenden Erlebnissen, hier und aus Burkina. Natürlich wird auch ein Blick auf vier Jahrzehnte geworfen.

 

Am Sonntag, 15. Juni, in Krofdorf auch am 22. Juni sind in den Gottesdiensten in Braunfels und Niedergirmes sowie der Wetzlarer Gnadenkirche und im Dom die Gäste jeweils zu einem Grußwort eingeladen.

Am 17. Juni um 19,30 Uhr wird im Rahmen des Jubiläums ein Wetzlarer Gespräch zum Thema „Raus aus der Armut – Jugend und Frauen  als Motoren der Entwicklung in Burkina Faso“ erstmals in der Kreuzkirche stattfinden. Die Soziologin und Pädagogin Bernadette Kabre sowie der Leiter der Partnerorganisation ODE aus Ouagadougou werden gemeinsam dieses Thema auch anhand einer Bild-Präsentation aus ihren Aspekten beleuchten.

Weiterhin werden die Gäste in Schulen im Raum Wetzlar sowie in der Korcak- Uni-Schule in Gießen in Verbindung mit den Launsbacher Schülern, bei den Superintendenten und mit Pfarrern ins Gespräch kommen- und damit die Partnerschaft ins fünfte Jahrzehnt führen.

 

© 2019 hessencam

Theme von Anders NorénHoch ↑