Monat: Januar 2014

 

Kindertheater In Niedergirmes:

Geschichten und Lieder aus 1001 Nacht

 

Wetzlar-Niedergirmes (wü)  “Arabisch-Palästinensische Geschichten und Lieder

aus der Stadt, wo man sagt »Das ist wunderschön«“ so ist das Kindertheater überschrieben, zu dem die Evangelische Kirchengemeinde Niedergirmes und die Phantastische Bibliothek mit ihrem Projekt „Kinderbibliothek im Stadtteil“ sowie dem Ditib-Moscheeverein Wetzlar und der Arbeitskreis Frieden im Kirchenkreis Braunfels gemeinsam einladen. In vielen arabischen Ländern, so auch in Palästina, aus dem die beiden Protagonisten Viola Raheb und Marwan Abado kommen, hat Erzählkunst eine große Tradition. Die Veranstaltung lädt ein, durch moderne Märchen in die arabische Welt der Erzählkunst einzutauchen. Arabische Klänge, Kinderlieder und Wörter begleiten die Aufführung, die am Montag, 03. Februar um 17 Uhr im Nachbarschaftszentrum Niedergirmes, Wiesentrasse 04 stattfindet. Die Dauer beträgt etwa eine Stunde. Eingeladen sind Kinder ab sechs Jahren, aber auch Erwachsene. Um eine Spende für die Eintritt bitten die Veranstalter.

Viola Raheb lebt mit Mann und Kind in Wien, aufgewachsen ist sie in Bethlehem. Sie ist Theologin und Pädagogin; Universitätsassistentin am Lehrstuhl für Religionswissenschaften in Wien. Sie ist Mitglied zahlreicher Organisationen, die sich für Frieden und interkulturellen Dialog einsetzen. Ihr Mann, Marwan Abado, geboren in einem Flüchtlingslager im Libanon ist Musiker, Sänger, Komponist und Poet. Weitere Informationen gibt es im Gemeindebüro der Evangelischen Kirchengemeinde Niedergirmes, Telefon 06441 32879.

Jürgen Ogrodnik spielt klassisches Gitarrenkonzert im Chorraum „Unserer lieben Frau“ im Dom zu Wetzlar

gitarre

26. Januar 2014 – 17 Uhr 

Der Eintritt ist frei – Spenden erbeten! 

 

Jürgen Ogrodnik wurde 1958 in Düren geboren und wuchs in Köln auf.

Mit 13 Jahren begann er, Gitarre zu spielen und hatte 5 Jahre Unterricht bei dem japanischen Gitarristen und Lautenspieler Keisuke Sakon an der Rheinischen Musikschule.

Nach Abitur, Zivildienst und 2 Jahren Musikstudium an der Universität in Köln, wanderte er 1982 in die USA nach Alaska aus.

Seitdem lebt er in der rauhen Wildnis des Wragell-St.-Elias Nationalparks.

Die Gitarre ist in seinem Leben das Wichtigste geblieben, neben der harten Arbeit als Selbstversorger mit Fischen und Jagen.

So hat er auch Konzerte in vielen Städten von Alaska gegeben, in Anchorage, Valdez, Fairbanks…

Da der Kontakt nach Deutschland nie abgebrochen ist, besucht Jürgen Ogrodnik oft seine alte Heimat und spielt bei dieser Gelegenheit gerne Konzerte

Experiamus!

Das neue Jahr ist jung – und jung ist auch das neue Kulturprogramm JUNIOR! Im ersten Halbjahr 2014 geht es um magische Jagdtrophäen, tanzende Tannenzapfen und Funkenflüge. Bild_Viseum_JUNIOR_1_14

Das Viseum, die Städtischen Museen und das Jugendwerk der Stadt Wetzlar starten mit einem vielfältigen Programm für Kinder und Jugendliche ins neue Jahr. Aufgrund der großen Nachfrage wird der beliebte Schulklassen-Workshop „Dr. Lumens Agentenschule“ fortgesetzt. Dazu bietet das Kulturprogramm JUNIOR individuelle Workshops an: Ob Kunst, Magie oder Mechanik – es ist einiges dabei für die experimentelle und kreative Köpfe.

Die aktuellen Ausstellungen im Stadt- und Industriemuseum bilden den Rahmen für den ersten Programmpunkt des Jahres: In dem Workshop „Hirschgeweihe“ des Alltags geht es am 15. März 2014 um die Jagd. Die Kinder dürfen ihre eigenen Jagdtrophäen basteln: aus Alltagsgegenständen und Pappmaché. Zwei Wochen später geht es in dem Workshop Der tanzende Tannenzapfen im Viseum eher mechanisch zu Werke, aber auch magisch: Wie gelingt es, einen Tannenzapfen auf einem Schuhkarton tanzen zu lassen?

Viele Menschen erinnern sich an den ersten Film, der über sie gemacht wurde. Nur wenige aber an ihren ersten Film, den sie selbst gemacht haben. Ein Kinofilm in zwei Tagen… (5./6. April) soll das ändern. In dem Workshop drehen die Kinder ihren eigenen Film in Tricklegetechnik. Eine Vorführung des Films im Kino Traumstern in Lich wird es sogar auch geben. Wie man fotografische Bilder experimentell und fantasievoll verfremden kann, erfahren Kinder ab 9 Jahren am 10. Mai in dem Workshop Experimente mit der digitalen Kamera. Ein Foto muss ja nicht einfach ein Foto bleiben: Man kann es mit Lupen und Prismen, Spiegeln oder sogar Wasser ganz neu gestalten. Beim letzten Workshop des ersten Halbjahres Backofen – Kachelofen – Hochofen sprühen dann am 12. Juli die Funken. Nein, hier geht es nicht um Wunderkerzen sondern um spannende Experimente, wie man Eisen bei sehr hohen Temperaturen schmelzen kann.

Alle Veranstaltungen werden von professionellen Kunstpädagogen, darunter das Team der young scientists, vorbereitet und geleitet. Für alle Workshops ist eine Anmeldung erforderlich.

Detaillierte Informationen zum Kulturprogramm JUNIOR und zu den einzelnen Workshops finden Sie in der Faltbroschüre (siehe Anhang). Über eine Ankündigung der Workshops oder eine Berichterstattung würden wir uns sehr freuen. Bei Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

 

Kontakt

Viseum Wetzlar | Yvonne Schudy | Lottestraße 8-10 | 35578 Wetzlar

Tel. 06441 / 99 41 40 | E-Mail info@viseum-wetzlar.de

Premiere Start: „Läuft bei dir“

sendung01

Premiere Start unseres neuen Videoblogs „läuft bei dir“

Kurz und knackig ist unser neues Videoprojekt. Im neuen Jahr wollen wir regelmäßig aktuelle Themen für Jugendliche präsentieren. Unser Ziel ist es, alle zwei Wochen sonntags um 18.00 Uhr auf youtube/hessencam einen neuen Videobeitrag online zustellen.

Wir freuen uns auf konstruktive Kritik und vor allem über Themenvorschläge. Gerne nehmen wir auch neue Mitglieder ins Team auf, die Lust haben, an unserem Projekt mitzuwirken.

Premiere

Die erste Sendung ist in den ersten Januartagen aufgenommen worden und wird am Sonntag, den 5. Januar 2014 um 18.00 Uhr auf youtube/hessencam zu sehen sein.

© 2019 hessencam

Theme von Anders NorénHoch ↑